Kategorien
Allgemein

Aktueller Einsatz: Dachstuhlbrand in Rotheul

Am 5. Dezember gegen 03:50 Uhr wurden wir zu einem Brandeinsatz nach Rotheul (Nachbargemeinde Föritztal, Lkr. SON) alarmiert. Ein unbewohntes, in Renovierung befindliches Wohnhaus war dort in Brand geraten. Beim Eintreffen der ersten Kräfte stand der Dachstuhl bereits in Vollbrand. Auch die weitläufigen Anbauten und Nebengebäude wurden vom Brand erfasst. Zusammen mit unseren Kameraden aus Burggrub konnten wir im zugeteilten Einsatzabschnitt die Brandausweitung zuerst stoppen und mittels eines als Zangenbewegung vorgetragenen Löschangriffs niederschlagen. Zur Bekämpfung von Brandnestern im Flachdach der Anbauten musste u.a. ein bereits an der Einsatzstelle befindliches Baugerüst aufgebaut sowie diverse Blechdachelemente abgeschraubt bzw. aufgerissen werden. Ebenso kamen Türramme, Einreißhaken und diverse Lösch- und Arbeitsgeräte zum Einsatz. Hervorzuheben bleibt weiterhin die schon in der frühesten Einsatzphase vorgefundene klare Einsatzstruktur samt unkomplizierter Einsatzleitung. Für die abermals freundschaftliche und effiziente Zusammenarbeit mit den thüringer und burggruber Kameraden möchten wir uns an dieser Stelle bedanken.
Nach Wiederherstellung unserer Einsatzbereitschaft am Gerätehaus war der Einsatz um 11:30 Uhr beendet. Für die anschließende Verpflegung sorgten das Backhaus Müller sowie die Metzgerei Schwalb.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.