Kategorien
Allgemein

Fahrzeug– und Gebäudeweihe

Sonntag, 17. Juli

8:30 Uhr — Kirchenparade
ab Altenpflegeheim „Haßlach-Blick“

8:45 Uhr — Festgottesdienst
im Gerätehaus
anschließend Grußworte und Frühschoppen

 Ab 13 Uhr „Tag der offenen Tür“
mit Kaffee & Kuchen, Bratwürsten, Steaks,
Kinderprogramm, Vorführungen und Fahrzeugschau

Kategorien
Allgemein

Brand Industrie Kronach

14.5.2022 -In der Nacht auf Samstag kam es zu einem Großbrand in einem Mineralölwerk in Kronach. Im Laufe des Einsatzes wurde die Feuerwehr Stockheim nachalarmiert.
Da auf Grund der Nähe des Brandobjektes zum Fluss Hasslach eine Verunreinigung des Gewässers nicht auszuschließen war, wurde durch uns vorsorglich eine Ölsperre eingebracht.
Außerdem unterstützen wir mit Atemschutz bei der Brandbekämpfung.
Kategorien
Allgemein

Vorankündigung

Am Sonntag, den 17.7., feiern wir mit Euch die offizielle Einweihung unseres neuen Rüstwagens sowie der neuen bzw. renovierten Räumlichkeiten unseres Gerätehauses.
Am Nachmittag „Tag der offenen Tür“ für die ganze Familie…mit Kinderprogramm, Vorführungen, Fahrzeugschau, Kaffee & Kuchen, Bratwürsten, u.v.m….Es gibt viel zu sehen und zu erleben!
Und bereits am Morgen um 8:45 Uhr: Festgottesdienst in der Fahrzeughalle – anschließend Grußworte und Frühschoppen
Kategorien
Allgemein

Einsatz vom 29.3.22

Heute Vormittag um 9:15 wurden wir zusammen mit der
FF Hasslach bei Kronach zu einer ausgelösten Brandmeldeanlage im Industriegebiet Stockheim alarmiert. Vor Ort bestätigte sich die Feuermeldung in Form eines Maschinenbrandes mit starker Rauchentwicklung.
Glücklicherweise konnte der Brand mit Löschpulver schnell unter Kontrolle gebracht werden. Dennoch entstand an der Maschine ein erheblicher Schaden.
Vor Ort war auch der BRK Kreisverband Kronach, der sich um die Mitarbeiter kümmerte, die sich zum Zeitpunkt des Brandes in der Halle aufhielten.
Kategorien
Allgemein

Einsatz vom 7.4.22

Durch Sturm wurde das Dach einer Lagerhalle in Stockheim auf einer Länge von zirka 50 Metern stark beschädigt. Die Dachabdeckung und mehrere Lichtkuppeln wurden abgerissen. Nach einer ersten Erkundung wurden die Fachberater des THW Ortsverband Kronach hinzugezogen.

Die Drehleiter der Feuerwehr Pressig unterstütze dabei, sich einen Überblick über den Schaden zu verschaffen. Ebenfalls vor Ort war die Feuerwehr Wolfersdorf.

Nach Absprache mit dem Fachberater, einer Dachdeckerei und dem Eigentümer wurde entschieden, dass alle Maßnahmen zur Schadensbegrenzung und -behebung durch den Eigentümer bzw. einer beauftragten Firma durchgeführt werden.

Kategorien
Allgemein

Brand-Einsatzübung im Industriebetrieb

Das erste Mal seit über 2 Jahren konnte wieder eine Einsatzübung im größeren Rahmen durchgeführt werden. Angenommen wurde dazu ein Brand in einem örtlichen Industriebetrieb. Die 3 eingesetzten Atemschutztrupps mussten eine Personenrettung und Brandbekämpfung im 2. Obergeschoss des Produktionsgebäudes durchführen. Auf Grund der Größe des Übungsobjektes eine anspruchsvolle Aufgabe! Mit dabei war auch die Feuerwehr Wolfersdorf, die eine Wasserentnahme an der Hasslach errichtete und einen Außenangriff an der Lagerhalle vornahm. Im Anschluss an die Übung bedankte sich sowohl die Leitung der Firma REBHAN als auch der zweite Bürgermeister Daniel Weißerth bei den Freiwilligen Feuerwehren, die unentgeltlich den Brandschutz für die Bürger aber auch die Gewerbetreibenden in der Gemeinde sicherstellen.

Kategorien
Allgemein

Neues Fahrzeug angekommen

Am Freitag, den 25.2.22 war es endlich soweit:

Nach coronabedingten Lieferverzögerungen konnten wir endlich unseren Rüstwagen in Empfang nehmen. Eine Abordnung unserer Feuerwehr holte das Fahrzeug bei der Josef Lentner GmbH ab und überführte es nach Stockheim. Hier ein Eindruck vom Empfang, der – wiederum coronabedingt – nur im kleinen Kreis stattfinden konnte…

Kategorien
Allgemein

Gemeinderat stimmt Ersatzbeschaffung zu

Die Feuerwehr Stockheim benötigt einen Ersatz für das vorhandene Tanklöschfahrzeug (TLF 16/25). Das Fahrzeug ist 34 Jahre alt und hat damit bereits heute die übliche Nutzungsdauer weit überschritten.
In seiner jüngsten Sitzung hat der Stockheimer Gemeinderat die Ersatzbeschaffung einstimmig bewilligt. Somit kann nun aktiv mit der Ausarbeitung eines Konzeptes für das neue Fahrzeug begonnen werden. Neu angeschafft werden soll ein TLF 3000-Staffel.
Aufgrund der überörtlichen Bedeutung soll – neben dem Zuschuss durch den Freistaat Bayern – auch ein Zuschuss durch den Landkreis Kronach beantragt werden.
Wir freuen uns darüber, dass der Gemeinderat die Notwendigkeit der Ersatzbeschaffung erkannt hat und die Leistungsfähigkeit der örtlichen Feuerwehr damit erhalten bleibt.
Kategorien
Allgemein

Projektinfos: Gerätehausumbau + Rüstwagen

Tüchtig voran ging es in den letzten Wochen mit den Projekten Gerätehausumbau und der Ersatzbeschaffung unseres Rüstwagens.
Im Gerätehaus wird aktuell ein neuer Umkleidebereich samt Alarmzugang erstellt. Abbrucharbeiten (Schlauchwäsche, Wände), Estrich-, Verputz-, Fliesen- und Malerarbeiten werden hierbei als Eigenleistung durch unsere Wehr erbracht.
Auch bei der Ersatzbeschaffung unseres Rüstwagens geht es derzeit flott voran. Die Rohbauarbeiten beim Aufbauhersteller sind nahezu abgeschlossen. In der kommenden Woche erfolgt eine Zwischenabnahme vor Ort. Parallel ist die Arbeitsgruppe Rüstwagen mit der Reifmachung der Konstruktionszeichnungen für den Innenausbau beschäftigt.
Kategorien
Allgemein

Aktueller Einsatz: Dachstuhlbrand in Rotheul

Am 5. Dezember gegen 03:50 Uhr wurden wir zu einem Brandeinsatz nach Rotheul (Nachbargemeinde Föritztal, Lkr. SON) alarmiert. Ein unbewohntes, in Renovierung befindliches Wohnhaus war dort in Brand geraten. Beim Eintreffen der ersten Kräfte stand der Dachstuhl bereits in Vollbrand. Auch die weitläufigen Anbauten und Nebengebäude wurden vom Brand erfasst. Zusammen mit unseren Kameraden aus Burggrub konnten wir im zugeteilten Einsatzabschnitt die Brandausweitung zuerst stoppen und mittels eines als Zangenbewegung vorgetragenen Löschangriffs niederschlagen. Zur Bekämpfung von Brandnestern im Flachdach der Anbauten musste u.a. ein bereits an der Einsatzstelle befindliches Baugerüst aufgebaut sowie diverse Blechdachelemente abgeschraubt bzw. aufgerissen werden. Ebenso kamen Türramme, Einreißhaken und diverse Lösch- und Arbeitsgeräte zum Einsatz. Hervorzuheben bleibt weiterhin die schon in der frühesten Einsatzphase vorgefundene klare Einsatzstruktur samt unkomplizierter Einsatzleitung. Für die abermals freundschaftliche und effiziente Zusammenarbeit mit den thüringer und burggruber Kameraden möchten wir uns an dieser Stelle bedanken.
Nach Wiederherstellung unserer Einsatzbereitschaft am Gerätehaus war der Einsatz um 11:30 Uhr beendet. Für die anschließende Verpflegung sorgten das Backhaus Müller sowie die Metzgerei Schwalb.